Datenmanagement & -analyse

Die Datenanalyse gliedert sich in drei Teilbereiche, in denen wir über ausgewiesene Kompetenzen verfügen:

  1. Datenlogistik: Daten liegen oftmals nicht an einem geeigneten Ort, in der geeigneten Form oder Qualität vor, um ausgewertet werden zu können. Sie müssen zuerst transportiert, bereinigt und umgeformt werden. Wir kennen uns bestens aus mit der Logistik von Daten, insbesondere mit dem Design und der Programmierung von ETL*-Prozessen basierend auf den SQL Server Integration Services (SSIS).
  2. Analytische Datenverarbeitung: Daten in operativen Datenbanken bilden den Informationszustand eines Unternehmens zu  einem bestimmten Zeitpunkt ab. Für analytische Zwecke ist das zuwenig, denn oftmals ist die Änderung von Unternehmensparametern im Zeitverlauf von Interesse. Wir kennen uns in der Entwicklung der für diesen Zweck geeigneten Datenbanken - sogenannten Data Warehouses (DWH) - aus, die die Informationen Schicht um Schicht abbilden.                Obwohl auch heute noch viele Analysen die persönliche Leistung von ausgewiesenen Experten sind, so macht die Maschinenintelligenz doch kontinuierlich Fortschritte. Um Beziehungen zwischen Daten zu erkennen, wenden wir die statistischen Methoden des Data Minings an und nutzen die Technologien des maschinellen Lernens , um die Systeme zu befähigen, aus gemachten Erfahrungen zu lernen und zukünftige Analysen noch präziser zu machen.
  3. Datenvisualisierung / Reporting: Es nützt nichts, die Daten vollständig gesammelt und die richtigen Schlüsse daraus gezogen zu haben, wenn sie nicht in einer für die Adressaten verständlichen Form vorliegen. Wir kennen verschiedene Tools, um die Daten in einer ansprechenden Form zu visualisieren und auf Wunsch auch auf Papier zu bringen.

  

ETL = Extract, Transform, Load